Aktivitäten in Mieders und Umgebung



Mieders bietet das optimale Urlaubsfeeling und bietet eine Vielzahl an Aktivitäten sowie eine große Auswahl an regionalen Produkten und Spezialitäten, Eier von glücklichen Hühnern, köstliche Gasthäuser und Berghütten sowie Begegnungen mit Wollschweinen, Hühnern und vielleicht sogar einem Esel während eines Dorfspaziergangs. Natur pur, kraftvolle Berge und liebe Leute zeichnen das Stubaital aus.

In 7 Minuten erreichst du zu Fuß das Zentrum von Mieders mit einem kleinen Supermarkt, einer Apotheke und einen besonders guten Metzger (er hat nur freitags geöffnet - gerne agiere ich für dich vor deiner Ankunft als "personal shopper".)

Winter:
Die Schipiste des Serleslifts ist nur ein paar Schritte vom Glücksplatzl entfernt, Schitouren und Schneeschuhwanderungen sind direkt vom Haus möglich.

Alle anderen Schigebiete des Stubaitals sind mit dem Schibus leicht zu erreichen: Schlick 2000, 11-er Lifte und der Stubaier Gletscher. Innerhalb eines 20 Minuten-Radius gibt es noch viele weitere Schigebiete, wie die Bergeralm und den Patscherkofel.

Sommer und Wandersaison:
Im Sommer kannst du direkt vom Haus aus deine Wanderungen starten. Der Serleslift und die im Sommer so beliebte und rasante Sommerrodelbahn sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Auch für den Badespaß ist im Stubaital gesorgt. Das Miederer Badl ist gleich nebenan, das Stubay, ein Badekomplex mit Rutschbahn, Innen- und Außenpool und großem Wellnessbereich, ist in 5 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Und der Schwimmhighlight schlechthin ist der Gesundheitssee in Milders, gespeist mit Wasser aus einer Bergquelle und unterstützt mit einer Grander Wasseranlage.

Das ganze Jahr:
Mieders eignet sich nicht nur um die Berge zu erkunden. Innsbruck ist mit dem Auto in 15 Minuten erreichbar und mit dem Bus in 30 Minuten. Geschäfte, Museen und der Alpenzoo sind für Groß und Klein ein schönes Erlebnis.
Die Swaroski Kristallwelten in Wattens sind besonders für internationale Gäste ein Magnet.

Lust auf einen italienischen Espresso? Dann erreichst du in 20 Minuten den Brenner - kaum fährt man über die Grenze, ist der Kaffee tatsächlich besser - nennen wir das einfach das italienische Kaffeephänomen!

Und wenn du einfach nur Lust aufs Nichts tun hast, dann bietet dir das Glücksplatzl den perfekten Ort dafür!